Wann, wenn nicht jetzt: wir tanzen CORONA, eine Bassadanza von Domenico da Piacenza. „Corona“ ist auch das lateinisch/italienische Wort für „Krone“ und in der Tat: Die Bassadanza „Corona“ von Domenico da Piacenza ist so etwas wie die „Krönung“ ihrer Gattung indem sie sich durch außergewöhnliche Schrittfolgen auszeichnet. In den Ausführungen seines Traktates (ca. 1450) erwähnt Domenico diesen Tanz mit dem Hinweis, dass hier besonders viele zusätzliche Tanzbewegungen, so genannte „motti accidentali“ zu finden sind. Dies gibt der Bassadanza Corona eine herausragende Stellung und uns heute eine ungefähre Ahnung, wie die Schrittfolgen einer Bassadanza im 15. Jahrhundert variiert werden konnten.

Als Bassedanse französischer Herkunft steht „Filles à marier“ aus dem Tanzbuch der Margarete von Österreich auf dem Programm. Die Melodie zu dieser Bassedanse existiert auch als Chorsatz, den wir singen wollen. Wenn die Zeit reicht, lernen wir als dritten Tanz aus dem 15. Jahrhundert das Balletto Rostiboli gioioso in der besonderen Fassung für 3 Personen von Giovanni Ambrosio kennen.

Aus der Zeit der ausgehenden Renaissance tanzen wir einige „Nicht-Arbeau-Branles“ aus der Instruction pour danser (anonym; verm. von Antoine Emeraud ca. 1610), so die Branles de Poictou und de Montirande.

Wie üblich hat Jadwiga Nowaczek auch wieder besonders besonders gut tanzbare Musikaufnahmen für uns herausgesucht und zur Auflockerung auch einige Countrydances von Playford im Gepäck.

Kurszeiten:

Samstag, 13.30 -18.00 Uhr

Sonntag, 10:45 – 14:15 Uhr

Zeitumfang: 8  Zeitstunden (entspricht 9,5 Unterrichtseinheiten, inkl. Pausen)

Weitere Kursinformationen: lorna.lueck(at)lag-tanz-hessen(dot)de

Meldeschluss: 26.03.2022

Kursgebühr: € 80,-/ Mitglied € 70,-/ Jugend+ € 55,-

Frühbucherrabatt: € 15,- bis 04.02.2022

April 2 @ 13:30 — April 3 @ 14:45
13:30 — 14:45 (25h 15′)

Bürgerhaus Launsbach

Jadwiga Nowaczek

Kurs buchen