Von den großen Komponisten der Wiener Klassik ist zur Freude aller, die sich mit den Tänzen dieser Zeit befassen, ganz hervorragende Tanzmusik überliefert, so auch von Ludwig van Beethoven. Am 14.November 1795 wird in der Wiener Zeitung einer der berühmten Bälle der Pension-Gesellschaft bildender Künstler angekündigt mit dem Hinweis, dass die Menuette und Deutschen Tänze „wieder eine ganz neue Bearbeitung erfahren“ haben, … „für den kleinen Saal [haben sie] die Meisterhände des Herrn Ludwig von Beethoven aus Liebe zur Kunstverwandtschaft verfertigt“.

Zweihundert fünfundzwanzig Jahre danach wollen wir zur hochkarätigen und mitreißenden Musik Beethovens Menuette und Kontratänze in zeitgenössischen Choreographien tanzen und uns damit beschäftigen, wie wohl der Deutsche Tanz um 1800 ausgesehen haben mag. Freude schöner Götterfunken!

Weitere Kursinformationen: fido.wagler(at)lag-tanz-hessen(dot)de

Meldeschluss: 28. Mai 2021

Kursgebühr: € 80,-/ Mitglied € 70,-/ JugendPlus € 55,-

Frühbucherrabatt: € 15,- bis 30. April 2020

Juni 26 @ 14:15 — Juni 27 @ 14:15
14:15 — 14:15 (24h)

Elisabethschule Marburg

Jadwiga Nowaczek